Heirat: Traumhochzeitskleider für Inspiration

weiß, gold, Spitze, Nähen unterzeichnet Christian Dior und Chanel: entdecken Sie die schönsten Luxus-Silhouetten auf den Umzügen geprägt.

Während der Fashion Week, nimmt das weiße Kleid Couture Schritte zur großen Zufriedenheit unserer Augen und unsere Herzen verliebt, bevor eine solche Kreationen. Modedesigner konkurrieren in jeder Saison von Know-how und ihre Erfindung schönsten Bräute in prächtigen Gewändern zu präsentieren.
Jeder Designer hat seine Vision des Kleides des Lebens. Elie Saab will die Braut zart verschleiert und poetisch Kleid bis zur Perfektion: die Relief floralen Ornamenten fügt dem Zauber einer rosafarbenen Kleid in irisierende Puder Schleier mit Gold bestickt. Die verheiratete Frau Giambattista Valli für seine Leichtigkeit aus Tüll eine Luft auch goldenes abendkleid, dass weibliche Volumen zu schaffen. Eine Ästhetik der Skizze ergreift Christian Dior, wo einfache Linien, sondern ein neu erfunden Klassizismus die Replik verzierte eines flüssigen Materials und einen einzigartigen Griff geben. Chez Georges Chakra Kleid nimmt kaum Tau-Creme Schatten, wie ein Gemälde mit Gold und Rosen, die einen Spitzenschleier von unvergleichlicher Finesse trägt.
Die Genauigkeit der feinen Stickereien sind Opulenz der göttlichen trägerlos Kleid auf dem Laufsteg Ziad Nakad flackern. Zweite Haut eine solche aufwendige Spitze und maßgeschneiderte in Couturissimo wird das weiße Kleid mit Sinnlichkeit offenbart. Jean Paul Gaultier ist keine Ausnahme von der Regel von seiner ikonischen Exzentrizität. Korsett revisited gescrollt Grafiken und Segel Blumenkrone machen die Hochzeit zu einem Auftritt. Schließlich bietet Zuhair Murad uns eine kaiserliche Braut in Gold und mehrere Stickereien gekleidet. nackten Schultern und Kopf voraus gemeinsam zum Altar gekrönt und lassen sie hinter für üppiges Gefolge.

Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published / Required fields are marked *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>